Möchte man seine Naturnägel verstärken, verlängern oder verzieren, bietet sich eine Acrylmodellage an. Hierbei wird aus zwei Komponenten (Pulver und Flüssigkeit) ein Kunststoffgemisch erstellt, dass nach sehr kurzer Zeit an der Luft härtet. Eine Acrylmodellage ist sehr widerstandsfähig und schützt so die Nägel vor dem Brechen oder Einreißen. Ob natürlicher Look, knallbunt oder extravagant, von kurz bis lang – mit Acryl ist alles möglich. Leider halten sich immer noch hartnäckig einige Gerüchte, dass Acryl schädlich sei. Dies ist aber nicht so!

Das einzige Problem kann der falsche Umgang sein, wie etwa das zu starke Befeilen der Naturnägel oder eine nicht richtig aufgebaute Modellage, so dass die Nägel abbrechen. Sind diese Faktoren ausgeschlossen, spricht nichts dagegen, über viele Jahre Acrylnägel zu tragen. Es können zwar allergische Reaktionen auftreten, doch das ist eher selten und in einem solchen Fall lässt sich das Material schnell wieder entfernen.

Vorteile gegenüber anderen Modellagemethoden gibt es nicht unbedingt. Was man bevorzugt, ist Geschmackssache, sowie auch abhängig von der Beanspruchung der Nägel. Acryl ist etwa im Vergleich zu Gel viel starrer und unflexibler, was sowohl Vor- als auch Nachteil sein kann. Ein Nachteil könnte aber der Geruch sein, der bei der Benutzung von Acryl entsteht, da viele ihn als unangenehm empfinden.

Hier finden Sie uns

BeautyIN 

Brittingstr. 14

85055 Ingolstadt

 

Facebook Nail's by Ela

 

Termine

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie unter 01722524926

Öffnungszeiten Montag bis Freitag nach Terminvereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nail's by Ela